Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Südafrika - Nomad Dive Adventures

Sardine Run Epic - Nomad Africa - Tauchreise Südafrika

7 Tage / 6 Nächte Tauchtour in die Coffee Bay zum Sardine Run. Saison: Juni / Juli

Start und Ende der Tour ist in East London
Gerne buchen wir Ihnen einen Verlängerungsaufenthalt in Südafrika vor oder nach der Tour hinzu. Sie lässt sich zum Beispiel ideal mit einer Safari ab/bis Johannesburg in den Kruger Nationalpark, oder einem Tauchaufenthalt an den Protea Banks südlich von Durban verbinden.

 

2021 wird die Reise als 9 Tage / 8 Nächte Tour angeboten und startet und endet in Johannesburg. Nach der 1. Nacht im Belvedere Estate in Gauteng fahren Sie an die Wild Coast (6 Nächte im The Ocean View Hotel). Vor der Rückreise erfolgt eine weitere Übernachtung im Belvedere Estate in Gauteng. Die Inlandsflüge von Johannesburg nach East London sind im Reisepreis inbegriffen.

 

Das Naturphänomen Sardine Run lässt sich zu Beginn des afrikanischen Winters zwischen Juni und Juli beobachten. Unfassbar große Sardinenschwärme, zum Teil bestehend aus mehreren Millionen Tieren und kilometerlang, wandern aus den kälteren Gewässern um das Kap herum in die wärmeren Gewässer von Kwazulu-Natal, um ihre Eier abzulegen. Nach der Eiablage kehren sie zum Kap zurück, verfolgt von tausenden Delfinen, Vögeln, Raubfischen, Haien und Walen. Während des Sardine Runs tobt das Leben im Meer vor Südafrika! Hier mittendrin zu sein, ist ein unvergessliches Erlebnis.

Besonders spektakulär sind die sogenannten "Baitballs" während des Sardine Runs. Meist sind die Delfine dank ihrer Sonarortung die ersten, die einen Sardinenschwarm entdecken. Mit beispielloser Teamwork separieren sie einen Teil der Sardinen vom großen Schwarm, der kurze Zeit später aus allen Richtungen von unzähligen Räubern attackiert wird. Tölpel, Kormorane und Seeschwalben stürzen sich hinab, Delfine, Haie und andere Raubfische kommen von allen Seiten und selbst Wale steigen oft aus der Tiefe auf, um sich endlose Massen von Fisch ins weit aufgerissene Maul zu schaufeln.

 

Detaillierter Reiseverlauf 2020 - Sardine Run Epic Südafrika (Änderungen vorbehalten):

Tag 1 - Vom Flughafen East London fahren Sie mit dem Nomad Adventure Truck in Richtung Nordosten zur Coffee Bay, dem Ausgangspunkt für die Sardine Run Ausfahrten. Nach rund vier Stunden Fahrtzeit erreichen Sie Ihre Unterkunft für die nächsten sechs Nächte. Das Ocean View Hotel wurde bereits 1900 eröffnet und ist tief in der Geschichte der Coffee Bay verwurzelt. Heute genießen die Gäste hier moderne, helle und freundliche Einrichtungen und besten Komfort, nur einen kurzen Fußweg vom Strand entfernt. Nach dem Check-In beziehen Sie Ihr Zimmer und haben dann genügend Zeit die Gegend zu erkunden und das berühmte "Hole In The Wall", einen freistehenden Felsen in Küstennähe in dessen Mitte ein großes Loch klafft, anzusehen. Besonders verzaubern die Coffee Bay und die Wild Coast mit ihren atemberaubenden Stränden, die zu ausgedehnten Spaziergängen einladen - einige der lokalen Küstenstreifen zählen zu den schönsten in ganz Südafrika. Am Abend gibt es ein ausführliches Briefing zum Ablauf des Sardine Run Abenteuers in den nächsten Tagen.

Tag 2-6 - An fünf vollen Tagen geht es hinein in die Action vor Südafrikas Wild Coast. Die Sardinen schwimmen nicht ohne Grund in solch riesigen Schwärmen; ihre Feinde lauern in allen Ecken, von vorne, hinten, oben, unten, links und rechts werden Sie von Robben, Vögeln, Delfinen, Haien, verschiedenen Walarten, wie Buckewalen, Brydewalen und Orcas, auf ihrem Weg entlang der Küste attackiert.

Jeden Morgen werden Sie nach dem Frühstück um 07:00 Uhr nach Mapusi gebracht. Von dieser Flussmündung aus wird das Boot gestartet. Spätestens hier treffen Sie das Team von African Dive Adventures, mit dem Sie die nächsten Tage verbringen. Das renommierte PADI / SSI Dive Center operiert bereits seit 1994 in Shelly Beach südlich von Durban und steht seitdem unter der Leitung des Deutschen Roland Mauz und seiner Frau Beulah. Jedes Jahr im Juni und Juli wird ein Teil der Basis zum Sardine Run in die Coffee Bay verlegt. Zusammen mit einem engagierten Team sorgen Roland und Beulah für allerbeste Erlebnisse während des Sardine Runs.

Während das 4x4 Fahrzeug das Boot hinunter zum Fluss fährt, bereiten sich die Taucher auf den Launch vor. Zusammen mit der Crew wird das Boot das letzte Stück ins Wasser geschoben. Nun steigt der Skipper ins Boot und startet die Motoren. Wenn genug Wasser unter dem Kiel ist, können die Gäste das Boot besteigen. Anschließend fährt es mit Geschwindigkeit über die Sandbank in das Wartebecken und von dort aus - während einer geeigneten Lücke zwischen den Wellen - hinaus auf See.

Währenddessen ist bereits das Ultraleicht-Flugzeug gestartet, um nach Tieraktivitäten zu suchen. Pilot und Skipper stehen in ständigem Kontakt, sodass das Boot immer zur besten Action geleitet wird. Die erfahrene Crew nähert sich allem Interessanten mit großer Sorgfalt und nur wenn es sicher ist, dürfen die Taucher und Schnorchler ins Wasser. Sardine Run bedeutet immer einen Mix aus Tauchen, Schnorcheln und Beobachten vom Boot aus. Schnocheln ist in der Regel weitaus öfter möglich als Tauchen, insbesondere auch, weil man zum Teil schnell im Wasser sein muss, um nichts zu verpassen.

Um den langen Tag auf See so angenehm wie möglich zu gestalten, werden Sandwiches, frisches Obst, Schokolade, Kekse, Fruchtsaft und Wasser auf dem Boot gereicht. Bei passenden Wetterbedingungen kehrt das Boot erst gegen 15:00 Uhr in die Coffee Bay zurück. Anschließend bleibt genug Zeit, um die Gegend zu erkunden, die Kameraausrüstung zu laden und vorzubereiten und vorallem: Sich zu erholen und zu entspannen, bevor der nächste actionreiche Sardine Run Tag startet.

Tag 7 - Nach dem Frühstück am siebten Tag erfolgt die rund vierstündige Rückfahrt zum Flughafen in East London. Von hier aus können Sie entweder in Ihren Verlängerungsaufenthalt in Südafrika starten oder treten Ihre Rückreise nach Deutschland an.

 

Unsere Meinung: Der Sardine Run ist wahrscheinlich das beeindruckenste Naturspektakel, das wir in unseren Ozeanen beobachten können! Es zieht Wissenschaftler, Naturfilmer, Journalisten, ambitionierte Taucher und die lokale Bevölkerung gleichermaßen in seinen Bann und gehört zweifelsohne zu den unvergesslichesten Dingen, die man auf und im Meer erleben kann.

Trotzdem gilt; alles kann, nichts muss. Natur und Wetterbedingungen lassen sich nicht beeinflussen, gleichzeitig hat immer die Sicherheit oberste Priorität.

Wer am Sardine Run teilnehmen möchte, sollte körperlich fit sein und keine Probleme mit rauhen Bedingungen, Strömung, Seekrankheit und langen Tagen auf dem Boot haben.

 

Preis Sardine Run Südafrika mit Nomad Africa

pro Person ab

 € 2.770,-

 

6 Nächte Unterkunft im Ocean View Hotel (Doppelzimmer) in der Coffee Bay

Vollpension (6 Tage Frühstück, Mittag- und Abendessen) inkl. Trinkwasser

5 Tagesausfahrten zum Sardine Run

Transfers ab/bis East London

(bei 2 Reiseteilnehmern)

 

Flüge ab/bis Deutschland nicht im Preis inklusive, gerne buchen wir Ihnen diese, sowie einen Verlängerungsaufenthalt in Südafrika hinzu.

 

Termine 2020:

Buchbar im Juni und Juli 2020; fragen Sie unser Team nach freien Plätzen auf den verfügbaren Terminen.

 

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen, maximale Teilnehmerzahl: 20 Personen

 

Im Preis inbegriffen:
6 Nächte im Ocean View Hotel in der Coffee Bay, Unterbringung im Doppelzimmer

6 x Frühstück, 6 x MIttagessen, 6 x Abendessen mit gefiltertem Trinkwasser - alle Mahlzeiten werden am Nomad Truck zubereitet und serviert

Begleitung der gesamten Reise durch einen Nomad-Guide + einen Nomad-Fahrer

5 Tagesausfahrten zum Sardine Run (späteste Rückkehr in die Coffee Bay um 15:00 Uhr) inkl. Gebühren

Transfers ab/bis East London


Nicht im Preis inbegriffen:

Flüge ab/bis Deutschland, Inlandsflüge nach East London. Wir empfehlen die Anreise nach Johannesburg mit anschließendem Weiterflug nach East London. So kann die Tauchtour ideal mit einem Safari-Aufenthalt im Kruger Nationalpark verbunden werden. Weitere Kombinationen, z.B. mit Kapstadt, den Protea Banks oder der Aliwal Shoal sind ebenfalls möglich, gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Außerdem exklusive: Wasser, sonstige Getränke, alle nicht oben aufgeführte Mahlzeiten und Snacks, Souvenirs, Leihausrüstung, persönliche Ausgaben und zusätzliche Aktivitäten vor Ort, Trinkgelder.

 

Termine und Preise 2021:

Buchbar im Juni und Juli 2021; gerne erstellen wir Ihnen ein ausführliches unverbindliches Angebot.

Preis pro Person für die 9 Tage / 8 Nächte Reise: Ab 3.020 € pro Person (in Doppelzimmern)

 

Die Preise beruhen auf aktuellen Wechselkursen und können sich jederzeit ändern.

 

Bilder Copyright: Bild 1-9 © Nomad Africa, Bild 10-14 © Kathrin Moewius

  Jetzt buchen!