Cenotes by Joe GrahamMexiko by Joe Graham

Tauchen in Mexiko

Mexiko bietet gleich zwei der spektakulärsten Unterwassergebiete der Welt: Die Sea of Cortez und das Mesoamerikanische Riff.

 

Die Sea of Cortez / der Golf von Kalifornien ist ein rund 160.000 Quadratkilometer großes Nebenmeer des Pazifischen Ozeans, der die Baja California Halbinsel vom mexikanischen Festland trennt. Eine große Anzahl an außergewöhnlichen marinen Lebewesen ist hier anzutreffen, u.a. können große Makrelen und Thunfische, Schildkröten, Delifne, Mobula- und Mantarochen, Wahoos, verspielte Seelöwen, Delfine, große Schulen von Hammerhaien und Walhaie beobachtet werden. Mit Glück können sogar Buckelwale und Orcas gesichtet werden.

Das mesoamerikanische Riff liegt direkt zwischen der paradisischen, durch Jaques Cousteau bekannt gewordenen Taucher-Insel Cozumel und der vielfältigen Riviera Maya, an der Ostküste des mexikanischen Festlands. Es ist das zweitgrößte Korallenriff der Welt und wahrlich ein spektakulärer Ort zum Tauchen und Schnorcheln, umgeben von traumhaften, weißen Sandstränden und türkisblauem Meer. Hier können Taucher das ganze Jahr über angenehme Wassertemperaturen genießen, dutzende verschiedene Korallen- und Fischarten erleben und in den einmaligen Unterwasserhöhlensystemen der Cenoten tauchen!

 

Und je nach Saison gibt es hier noch ein paar weitere Besonderheiten anzutreffen: Zwischen November und März halten sich Bullenhaie in de Nähe von Playa del Carmen auf, und in den Gewässern um Isla Mujeres hat man sogar die Möglichkeit, Schwertfische auf der Jagd zu beobachten. Im Januar sind extrem viele Adlerrochen in der Region zu sehen, und zwischen Juni und September sind es dann die majestätischen Walhaie, die grössten und friedfertigsten Fische der Welt, die diese Gewässer besuchen. Übrigens trifft man beim Tauchen in dieser Region generell sehr viele Meeresschildkröten an, fast alle verschiedenen Arten der Meeresschildkröte sind hier heimisch, die Riviera Maya ist daher auch bekannt als das „Sea -Turtle Capital“ der Welt.