Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club

Sub Oceanic Dive Club - Herathera Island - Malediven

Die PADI Tauchbasis des Sub Oceanic Dive Club auf dem Gelände des Canareef Resorts im Addu-Atoll besteht aus einem hoch professionellen, internationalen und mehrsprachigen Team. Es bietet einen herausragenden Service und ermöglicht seinen Gästen unvergessliche Tauchgänge an den mehr als 25 eindrucksvollen Tauchplätzen der Umgebung. Das spektakuläre Tauchrevier wurde von der Korallenbleiche verschont, stattdessen trifft man hier ganzjährig riesige Mantas und kann u.a. ein großartiges Wrack aus dem zweiten Weltkrieg betauchen.

Lage

Der Sub Oceanic Dive Club befindet sich in der idyllische Anlage des Canareef Resorts auf der Insel Herathera, welche sich über beeindruckende 4,5 Kilometer erstreckt. Herathera liegt unterhalb des Äquators in Addu, dem südlichsten aller Maledivenatolle.

Tauchbasis

Der Sub Oceanic Dive Club ist eine top-moderne PADI Tauchschule und bietet besten Service für die tauchenden Gäste des Canareef Resorts. Der erfahrene maledivische Basisleiter Hussain wird u.a. unterstützt durch die Schweizerin Naomi und ihrem Mann. Dank Naomi sind insbesondere auch deutschsprachige Gäste, die nicht gut Englisch sprechen, hier wunderbar aufgehoben.

Das Tauchcenter befindet sich direkt neben der Rezeption und dem Anlegesteg, welcher Startpunkt zu den täglichen Tauchabenteuern ist.
Zu den Einrichtungen zählen zwei große, klimatisierte Schulungsräume, eine Rezeption, ein geräumiger und klimatisierter Ausrüstungsraum, ein Trockenraum sowie eine Werkstatt (ebenfalls klimatisiert). Das Tauchequipment ist jederzeit auf dem neuesten Stand und besteht u.a. aus 70 Jackets (Seaquest), 60 Atemreglern mit Oktopus, Finimeter und Inflatorschlauch (Aqualung), 190 Masken und Schnorchel, 160 Flossen, 30 Tauchcomputern (Suunto), 90 Tauchanzügen (3mm Shorties, ProBlue), 12 Unterwasserlampen (Intova) und 4 Schnorchel- und Unterwasserkameras (Canon und GoPro).
Die 140 12l-Aluflaschen werden im Kompressorgebäude der Basis von zwei Bauer-Kompressoren bis 205 bar befüllt. Im April 2016 wurde eine nagelneue und  hochmoderne Nitrox-Anlage der Firma Compair (UK) installiert. Für alle zertifizierten ist das Tauchen mit Nitrox kostenfrei!
Alle Flaschen haben ein DIN-Ventil, welches mit einem INT-Adapter versehen werden kann. Selbstverständlich kann auch die eigene Ausrüstung an der Tauchbasis gelagert werden; der Trockenraum wird nachts abgeschlossen.
Alle Ausfahrten werden mit einem traditionellen maledivischen Dhoni mit WC, Dusche und Sonnendeck organisiert. Bei Bedarf steht ein zweites, etwas kleineres 10-Mann-Tauchboot zusätzlich zur Verfügung. Auf allen Booten stehen Erste-Hilfe-Koffer bereit, die von der geschulten Crew angewendet werden können. 100%iger Sauerstoff wird auf jedem Tauchtrip mitgeführt. Die Dekokammer auf der Nachbarinsel Villingilli, in der ein deutscher Tauchmediziner praktiziert, kann in 10 Minuten mit dem Speed-Boot erreicht werden.

Tauchausbildung

Die Tauchausbildung erfolgt nach PADI-Richtlinien. Für Nicht-Taucher werden Anfängerkurse und Schnuppertauchen angeboten. Der PADI Anfängerkurs beginnt immer mit einem Schnuppertauchgang, erstreckt sich über drei Tage und wird in kleinen Gruppen von meist nicht mehr als zwei Tauchschülern pro Tauchlehrer durchgeführt. Alle Schulungstauchgänge finden in einem eigenen Schulungspool ohne Badegäste, sowie vom Tauchboot aus statt. Übrigens stehen die Chancen stehen sehr gut, bereits vor Beendigung des Kurses einen Manta zu sehen.
Für diejenigen, die ihre Tauchausbildung fortsetzen möchten, werden PADI Advanced und Rescue-Kurse angeboten. Außerdem können fast alle Spezialkurse abgenommen werden.

Tauchbetrieb

Vormittags starten die Ausfahrten um 08:30 Uhr. Es werden zwei Tauchgänge an zwei Tauchplätzen absolviert, bevor das Boot gegen 13:00 Uhr an die Basis zurückkehrt. Nachmittags werden die umliegenden Riffe für einen weiteren Tauchgang angesteuert. Die Tauchplätze eignen sich für Schnuppertaucher, Makrofans und Taucher, die es gerne gemütlich mögen, ohne auf Schildkröten und Haie zu verzichten. Nachttauchgänge werden auf Wunsch ebenfalls organisiert. Hier kann die Planung flexibel erfolgen und ist nicht an bestimmte Tage gebunden.
Herathera verfügt auch über einen Schnorchelbereich mit einigen Blöcken im Süden der Insel nahe der Beach Bar. Theoretisch kann es auch für Tauchgänge genutzt werden; jedoch sind die Alternativen vom Boot aus bei gleichem Zeitaufwand attraktiver.

Tauchgebiet

Das Addu-Atoll ist ein wahrlich spektakuläres Tauchgebiet, welches sich aufgrund der moderaten Strömungen, die leichter zu handhaben sind als in anderen Teilen der Malediven, auch wunderbar für weniger erfahrene Taucher und Anfänger eignet. Aber auch für erfahrene Taucher ist das Atoll ein Paradies mit beeindruckender Korallenvielfalt in einzigartigen Korallengärten, welche im Glanz alter Tage erstrahlen, da das Atoll von der Korallenbleiche im Jahr 1998 verschont wurde.
Die Manta-Saison  vor Ort dauert das ganze Jahr über an, sodass jeden Tag Begegnungen mit den atemberaubenden Meeresbewohnern möglich sind. Gleichzeitig ist das Atoll die letzte Ruhestätte der British Loyalty, einem britischen Frachtschiff, welches japanischen U-Bootangriffen während des zweiten Weltkriegs zum Opfer fiel und heute das größte Wrack der Malediven ist. In den Kanälen wimmelt es vor Grauen Riffhaien und auch Sichtungen von Hochseefischen und sogar ozeanischen Mantas mit Spannweiten von bis zu 7 Metern sind keine Seltenheit.
Die Sichtweiten an den Tauchplätzen betragen meist weit über 20 Meter, da sich die Mehrzahl an den Außenriffen befindet. Das Atollinnere beheimatet eine große Delphinbevölkerung, die oft die Bootsfahrten begleiten und in der Bugwelle spielen. Mit etwas Glück lassen sich die intelligenten Tiere auch unter Wasser blicken. Schildkröten und Napoleonfische sind so zahlreich, dass das perfekte Foto nicht lange auf sich warten lässt. Jedes Jahr im November lassen sich in der Gegend sogar Wale auf ihrer Wanderung beobachten.

 

Preise Sub Oceanic Dive Club

 

6 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei € 275
10 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei € 475
20 Tauchgänge inkl. Flasche, Blei € 835
5 Tage Tauchen (je 3 Tauchgänge pro Tag) inkl. Flasche, Blei  
(1 Tag Pause Möglich)
€ 595
10 Bootsausfahrten bei Vorausbuchung
€ 120
Vor Ort zu zahlen:
Bootsausfahrt mit einem Tauchgang USD 17
Bootsausfahrt mit 2 Tauchgängen USD 25
Ganztages-Bootsausfahrt mit 3 Tauchgängen USD 40

 

Nitrox für zertifizierte Taucher kostenfrei!

 

Auf alle Preise vor Ort werden 10 % Service Charge und 12 % Steuern erhoben.

 

Hinweis: Die Vorausbuchung von Tauchpaketen ist nur im Rahmen einer Pauschalbuchung (Flug und Hotel) möglich!

 

 

 

Jetzt buchen!